Verein

über 50 Jahre Kanu-Club Grenchen!

Die Gründung des Vereins…

Vor mehr als 50 Jahren, am 28. März 1953, fand die Gründungsversammlung des Kanu-Clubs Grenchen statt. Von den damals 14 Gründungsmitglieder sind noch heute ein paar wenige, im inzwischen auf 114 Mitglieder angewachsenen Verein, aktiv am Vereinsgeschehen beteiligt. Schon damals war es das Ziel der Vereinsgründer, den Kanusport im Einklang mit der Natur zu geniessen und die Faszination Kanufahren dem breiten Publikum bekannt zu machen. So bemüht sich der KCG seit je her intensiv um eine dauerhafte Nachwuchsförderung und es gelingt uns immer wieder junge und junggebliebene, natur- und sportbegeisterte Zeitgenossen mit dem Kanuvirus zu infizieren.

Von der Holzbaracke zum Kanuzentrum…

Die ständig wachsenden Mitgliederzahlen brachten es mit sich, dass der KCG praktisch immer mit Platzmangel zu kämpfen hatte. Bereits 1954 wurde das erste Bootshaus mit 25 Bootsplätzen auf dem Areal der heutigen Pumpstation neben der Archbrücke gebaut. Als dieses 1970 den damals neuen Archbrücken weichen musste, bekam der KCG von der Gemeinde Grenchen ein Grundstück an der Reiherstrasse zur Verfügung gestellt. Das neue Bootshaus wurde nun um einiges grösser und bot Platz für 75 Boote. Aber bereits 1975 drohte auch diese aus allen Nähten zu platzen.

1977 liess die immer prekärer werdende Situation den Ruf nach einem neuen Clubgebäude laut werden, und man begann mit der Planung eines Kanuzentrums. Glücklicherweise konnte der KCG neben der heutigen Pumpstation von der damaligen Firma Bless 3000m2 Land käuflich erwerben. Langwierige Verhandlungen mit Gemeinde, Natur- und Heimatschutz waren notwendig, bis schliesslich am 1. August 1981 die Baubewilligung vorlag. Bereits am 25. September 1982 konnte der KCG voller Stolz -und nach mehr als 3500 Stunden Frohnarbeit- das Kanuzentrum mit einem grossen Fest einweihen.
Genau 20 Jahre später im Jahre 2003 haben sich die Mitglieder des Clubs wieder kräftig ins Zeug gelegt und mit einer Investition von rund CHF 100’000.- das Clubhaus komplett saniert. Im Eifer der Arbeitswut wurde nur gerade ein Jahr später auch noch der Kraftraum wieder auf Vordermann gebracht. Nun verfügt der KCG über eines der schönsten Kanuzentren der Schweiz und dieses ist ein vielgefragter Ort für Tagungen, Kurse oder andere Anlässe im Zusammenhang mit dem Kanusport.

Der KCG als Organisator von Slalomwettkämpfen…

Max Vogt, Gründungsmitglied des KCG, gilt in der Schweiz als Vater des Kanusports und als Erfinder des Kanuslaloms schlechthin. So erstaunt es nicht, dass der KCG seit nun mehr als 30 Jahren die Aaremeisterschaft -ein Kanuslalom unter der Archbrücke in Grenchen- durchführt. Die ruhigen Wasserverhältnisse der Aare machen den Grenchner Kanuslalom ganz besonders bei den Jugendlichen als Einstieg in den Wettkampfsport beliebt. Aber auch Elitefahrer-/innen und Senioren/-innen messen gerne ihre Geschicklichkeit am raffiniert angelegten Parcour.

Die Aaremeisterschaft ist mittlerweile zu einem der grössten Wettkampfanlässe im Schweizer Kanusport gewachsen. So rechnen wir jedes Jahr wiederum mit einem Grossaufmarsch an Kanuten und Kanutinnen aus der ganzen Schweiz.

Vom Anfänger …

Interessiert am Kanusport? Melde Dich bei einem der Kontaktpersonen unserer Homepage. Der KCG führt kontinuierlich Kanukurse durch, und die Angebotspalette reicht vom 1-tägigen Schnupperkurs bis hin zu mehrtägigen Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Hast Du Dich erstmal mit dem kleinen Ein mal Eins des Kanusports vertraut gemacht, geht es erst richtig los. Dass Kanufahren nicht gleich Kanufahren bedeutet merkst Du spätestens dann, wenn Du die vielen unterschiedlichen Mitglieder des Vereins kennen lernst. Da sind die Wildwasser-Cracks, die es fast jedes Wochenende auf einen der tosenden Bäche zieht, die Rodeo-Fahrer, die man in jeder freien Minute auf den Wellen reiten sieht, die Wettkämpfer, die sich am liebsten täglich mit den Kontrahenten im In- und Ausland messen möchten und schliesslich die stillen Geniesser, die sich gerne mit ihren Kanadier den gemütlicheren Gewässern zuwenden und dabei die Schönheiten der Natur in vollen Zügen erfahren.

…zum Spitzensportler

Immer wieder wartet der KCG mit sportlichen Höchstleistungen auf. Bereits 1971 holte sich Marita und Heinz Bally Bronze an der Weltmeisterschaft und bestätigten ihre Leistung mit vielen Schweizermeistertitel. Im Laufe der Jahre sorgten etliche Wettkämpfer des KCG für Schlagzeilen im In- und Ausland. Und gerade heute darf der KCG besonders stolz sein auf seine namhaften Kanuathleten wie die Gebrüder Mosimann und Ronnie Dürrenmatt, die ihr Können mit grossem Erfolg auf internationaler und nationaler Ebene unter Beweis stellen. Ohne Übertreibung dürfen wir aussprechen, dass die erfolgreichsten Kanuathleten der Schweiz Mitglieder des KCG sind!

Jahresbeiträge 2013

Club Verband
Einzelmitglied: 130.- 80.-
Jugendmitglied: 80.- 50.-
.
Familie: 200.- p/F
+ p/Person: 80.-
+ p/Kind: 50.-
.
Passivmitglied: 60.-

Bootsplatzmiete Kajak 50.-
Canadier 60.-
Schlüsseldepot 100.-

Bootsplätze, Boote und Bootsmaterial werden nicht an Externe vermietet!

 

Comments are closed.